Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nach zwei Monaten konnten die Ennester Sportschützen am heutigen Montag erstmals wieder trainieren.

Nachdem der Vorsitzende des Schützenvereins Christian Busch und das Ordnungsamt das OK gegeben haben, konnten wir einen rudimentären Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Allerdings zu den derzeit gültigen Hygienevorschriften (für uns gelten die Vorschriften “Fitnessstudio”).

Das heißt: Heute wurde das rechte Seitenschiff für den Trainingsbetrieb präpariert. Es wurden drei Zonen errichtet, einen Warte-, Desinfektions- und Trainingsbereich. In der Schützenhalle dürfen nun maximal vier Sportler gleichzeitig trainieren, während maximal vier im Wartebereich auf ihr Training warten. Die Planung wird jeweils am Wochenende durchgeführt. Jeder Sportler der sich anmeldet, bekommt einen Trainingsplatz reserviert und ein Zeitfenster gestellt. Unangemeldete Sportler werden nach Hause geschickt.

Aufgehalten wird sich nur im Seitenschiff. Schützenheim, Duschen und Toiletten sind tabu.

Nach erfolgtem Training wurden die Sportgeräte von den Sportlern desinfiziert.

Alles in allem hat dieses Training sehr gut funktioniert. Mit diesen Standards werden wir wohl noch einige Monate trainieren müssen.

Anmeldungen werden in unserer WhatApp Gruppe durchgeführt und per Mail verschickt. Näheres auf unserer Internetseite.